DorfstattStadt –
die Gemeinschaft der Dorfkinder

Ich lebe seit über 24 Jahren auf dem Dorf und habe es mir zur Aufgabe gemacht das Landleben zu unterstützen. Ich bin auf dem Bolzer großgeworden, hab mich von der Nachbarschaft miterziehen lassen und habe in der Feuerwehr Kameradschaft gelernt.

Nun zeige ich seit 2015 unter dem Namen DorfstattStadt wie das Leben auf dem Land ist. Die Produkte geben einem die Möglichkeit ein Stück Heimat mitzunehmen und stolz nach außen zu zeigen, dass du ein Dorfkind bist.

Auch wenn du mit dem Nachbardorf verfeindet bist, hier sind wir alle gleich.

— Tim Hartmann

Die Story

Aus dem Scheitern entstand DorfstattStadt.

Damals mit meinen 20 Jahren entschied ich mich, nach langem hin und her, dass ich beruflich nach Hamburg gehen möchte. Das war damals die Brechstange in einer Zeit, wo ich nach der Ausbildung nicht genau wusste, was ich eigentlich gerne machen möchte. Der Arbeitsvertrag war unterschrieben und somit konnte ich mich eigentlich darauf freuen, diesen bekannten Arbeitgeber in meinem Lebenslauf zu haben.

Die Unterkunft war auch geklärt. Ich sollte in ein möbliertes Zimmer ziehen, dass nur zehn Minuten von der Arbeit entfernt ist. Doch irgendwie fühlte sich das doch nicht richtig an…

Ich entschied mich für einen Blog, wo ich über meine Zeit dort schreibe und den Leuten erzähle wie ich das Stadtleben als Dorfkind so sehe. Der Blog „StadtstattDorf“ war auch online. Allerdings hatte ich schon ein komisches Gefühl im Bauch als ich den Vertrag unterschrieben habe.

Also musste das alles nach hinten losgehen. Wenn ich nicht mal hinter der Sache stehe, dann kann das auch nichts werden. Also war ich kurz oben das Zimmer und den Job zu kündigen. Doch als ich Zuhause war drehte ich die ganze Idee um und erzähle den Leuten seitdem warum das Leben auf dem Land geil ist.

100

Verkaufte T-Shirts

2015

Gründungsjahr

500 €

Bisher gespendet

Du schönes Landleben

Einmal Dorfkind. Immer Dorfkind.

Dann habe ich mich entschlossen die ganze Sache umzudrehen und den Leuten zu erzählen, warum das Landleben cool ist. So entschied ich mich für den Namen DorfstattStadt und teilte typische Dorfkindmomente aus dem Alltag.

Ich gründete dafür eine Seite bei Facebook, packte die Momente in kurze Sprüche und suchte dafür ein passendes Bild heraus. Bei Instagram blogge ich unter DorfstattStadt über das Leben auf dem Land und lasse die Leute an meinem Alltag teilhaben.

Jeder von uns trägt einen Teil von DorfstattStadt im Herzen und wir alle haben etwas gemeinsam – wir lieben das Landleben.

— Tim Hartmann

Ein Stück Heimat für unterwegs

Es wird Zeit dem Landleben etwas zurückzugeben.

Als Dorfkind möchtest du deine Heimat am Liebsten überall mitnehmen. Du freust dich immer, wenn du abends wieder im Auto oder Zug nach Hause sitzt. Mit Armbändern und Shirts kannst du nun ein bisschen Dorf mitnehmen.

DorfstattStadt ist nicht nur mein persönlicher Blog, sondern eine Gemeinschaft aller Dorfkinder. Ich möchte dir etwas zurückgeben. Jeder soll die Möglichkeit haben der Welt zu zeigen, dass er ein stolzes Dorfkind ist. Mein Wunsch ist es später ländliche Regionen aktiv zu unterstützen.

Wir ziehen an einem Strang

#dorfkind #dorfstattstadt #landliebe

Bei DorfstattStadt sind wir alle gleich. Alles Dorfkinder. Egal ob du noch in deinem Ort wohnst oder beruflich weggezogen bist. Das Landleben hat uns zu dem gemacht, was wir heute sind. Ein ganzes Dorf hat dich miterzogen und prägt dich ein Leben lang.