Monthly Archives: März 2018

Das Osterfeuer ist wie deine Lieblingsserie

Kennst du dieses Gefühl, wenn die Staffel deiner Lieblingsserie endet? Du hast Abende auf der Couch verbracht, Netflix hat dich durch die Folgen deiner Serie begleitet und dann kommt plötzlich dieser schlimme Moment. Die letzte Staffel ist vorbei und du musst ein ganzes Jahr warten. Was deine Serie mit dem Osterfeuer zu tun hat und warum dieses unangenehme Gefühl auch dort aufkommt,…

Ohne Feuerwehr kein Dorfleben

Ich bin zu Gast auf dem Jakobsberg und besuche Nils Hanewinkel, der schon mit seinen dreißig Jahren Ortsbrandmeister im Dorf ist. Durch einen guten Freund ist er mit siebzehn Jahren der Feuerwehr beigetreten. Wie die Feuerwehr von regionalen Unternehmen unterstützt wird und warum das Ehrenamt so wichtig für den Ort ist, darüber spreche ich mit Nils. Du bist Quereinsteiger. Wie kam es…

Junglandwirt übernimmt Hof der Eltern

Ich bin beim Junglandwirt Marian Redlich in Tietelsen, der mit seinen drei Brüdern auf dem landwirtschaftlichen Familienbetrieb großgeworden ist. Mit 18 Jahren machte er sein landwirtschaftliches Fachabitur, ging danach in die Ausbildung als Landwirt und vertiefte dies noch in seinem Studium der Agrarwissenschaften in Soest. Der Betrieb, der sich in der Nähe von Höxter befindet, wird der 28 Jährige im Sommer übernehmen. Ich…

Für die Uni vom Dorf an den Stadtrand

Es ging zu Lisa, die auf einem kleinen Hof in einer Bauerschaft ihre Kindheit verbracht hat. Sie ist vor drei Jahren fürs Studium von Bösensell nach Osnabrück, an den Stadtrand gezogen. Dadurch fiel ihr es etwas schwerer als andere den Anschluss zu bekommen. Wie sich die Veränderung damals angefühlt hat und ob sie mit der Situation zufrieden ist, habe ich in unserem…

73 Jahre im selben Dorf

Ich war zu Gast bei Marlis Schmidt, die seit 73 Jahren in Heeren-Werve lebt und noch nie länger als drei Wochen von Zuhause weg war. Vor ihrer Zeit als Rentnerin war sie im Gemeindebüro der evangelischen Kirchengemeinde tätig. Das Haus, in dem sie damals geboren wurde, liegt gegenüber von ihrer alten Arbeitsstätte. Ich frage mich wie es wohl ist, wenn man sein…

Die Erdbeerreportage – Vorbereitungen für 13.200 Pflanzen

Zum Glück hat sich nun der starke Frost verabschiedet und die Erdbeeren können verpflanzt werden. Es müssen über 13.000 Pflanzen in die Kübel gebracht und ins Gewächshaus untergebracht werden. Ich begleite Thomas auf seinem Hof, „Tom´s Erdbeeren“, die gesamte Zeit bis zur Ernte und zeige auf, was alles dafür getan werden muss bis wir die Erdbeeren essen können. Dabei fahre ich immer…