Das Landleben hat viele schöne Facetten, doch die Perspektive von oben kennen wir oftmals nicht. Über einen Kommentar bei Facebook kam es dazu, dass ich DeisterCopter kennengelernt habe. Kurzerhand haben wir uns entschlossen, ein kleines Video zu meiner Heimat und dem Landleben zu machen.

Als DeisterCopter filmt und fotografiert Sascha mit seiner Drohne von oben. Dabei entstehen auch viele Luftaufnahmen von der Landschaft, die beeindruckend sind. Das wäre doch etwas für mein Ort und dafür den Leuten zu zeigen, wie schön das Landleben doch ist. Ich würde ihn dabei freie Hand und ihn einfach mal machen lassen. Er hat die Erfahrung mit seiner Drohne und weiß was von oben gut ausschaut. Also habe ich ihm nur Orte aus dem Ort genannt, die das Dorf prägen.

Natürlich will ich dabei sein. Drohne. Filmen. Fotografieren. Heimat. Alles Dinge die mich interessieren. Wir machen einen Termin aus, an dem Sascha vorbeikommt um alles zu filmen. Doch wir treffen uns spontan schon früher. Ich bekomme an einem Freitagabend eine Nachricht, dass er schon im Ort sei um Szenen einzufangen. Ab ins Auto und ab zum Feldweg. Von weitem sehe ich schon die Drohne am Himmel. Hoffentlich darf ich auch mal fliegen…

Ich darf Drohne fliegen

Ich bin nicht mal richtig angekommen, da hat mich Sascha schon gefragt, ob ich nicht auch mal die Phantom steuern möchte. Das lasse ich mir doch nicht nehmen, auch wenn ich Respekt habe – kostet schließlich eine Menge und ich hab keine Ahnung was ich da tue. Doch schnell merke ich, dass die Drohne einem eine Menge abnimmt. Sie stabilisiert sehr gut und es ist doch ziemlich leicht sie zu fliegen… also in der Luft zu halten. Von gezieltes Steuern kann hier bei mir nicht die Rede sein. Nun soll ich sie mal landen. Direkt auf dem Feldweg. Doch das traue ich mir nicht zu und so gebe ich das Ruder wieder an Sascha, der sie ohne Probleme auf den Boden zurückbringt. Geil! Ich brauche auch so ein Teil. Da wir uns morgen für die eigentlich Szenen sehen, fahre ich nach einem Plausch auch wieder nach Hause. Währenddessen filmen sie noch abends weiter.

2016-04-07 19.57.06

 Das Landleben aus der Luft – Mittelrode

Heute geht es richtig los. Wir filmen meinen Ort und das Landleben rund ums Dorf ab. Sascha hat extra noch weitere Akkus mit, weil einer nur rund 15-20 Minuten hält. Nichts mit lange rumspielen. Direkt bei der Sache sein. So haben wir uns am Dorfgemeinschaftshaus – der zentrale Platz – getroffen und die erste Szene startet beim Ortsschild. Weiter geht es zum Stromturm, der das Wappen von Mittelrode abbildet, über die Haller die am Rande des Ortes fließt.

2016-04-09 16.52.38 2016-04-09 16.52.46

Es gibt hier viele schöne Ecken, aber vor allem viele Dinge erzählen eine Geschichte. Jedes Mal, wenn ich sie sehe, weckt es Erinnerungen und Momente, die ich hier erlebt habe. In diesem Sinne kannst du dir hier das Video ansehen, dass das Leben auf dem Dorf und meine Heimat zeigt. Vielen Dank dafür nochmal an Sascha, der sich freiwillig die Zeit genommen hat!

Schaut mal bei DeisterCopter auf Facebook vorbei!